Gästebuch

Eintrag schreiben

Petra Weigler aus Bremen, am 27. November 2015
Loriot im Weyher Theater war mal wieder super! Auch wenn mein Vorredner meint die Sketche seien nicht anspruchsvoll, so war die Aufführung doch wunderbar! Vielleicht ist das Stück inhaltlich nicht besonders anspruchsvoll, aber a l l e kennen die Sketche ganz genau und gerade das ist dann doch für die Schauspieler eine Herausforderung, die Stücke genau so zu spielen, wie es Vicco von Bülow und Evelyn Hamann so brilliant konnten! Und das ist eindeutig total gelungen!!! Es war mal wieder ein schöber, lustiger Abend. Im Weyher Theater fühlt man sich eben immer als Gast und nicht nur als zahlender Kunde. Wir kommen immer gerne wieder!
Jürgen Aschemoor aus Stuhr, am 26. November 2015
Das waren Loriots dramatische Werke. Das waren tolle Sketche, perfekt gemacht, gut nachempfunden.Da hat sich mal wieder die große Drehbühne im Weyher Theater bewert. Jeder Sketch hatte sein eigenes Bühnenbild, was danach sofort schnell gewechselt (gedreht) werden konnte. Schauspielerisch ist das Stück zwar nicht sehr anspruchsvoll, weil logische einfache Texte, aber dennoch waren alle Schauspieler voll konzentriert. Obwohl in dieser Vorstellung, Mittwoch 25.11.2015, dochvier Texthänger und Falschtexte passiert sind. Einmal sagte Joachim Börker sogar: "Hey, wie geht´s jetzt weiter?" Die Souffleuse sagte ihm von hinter der Bühne deutlich hörbar den Text an und es ging kaum spürbar wieder weiter.
Viele Zuschauer haben nichts bemerkt. Sie dachten das gehört dazu.
Aber sonst war es mal wieder ein grandioses, lustiges Theaterstück mit ganzen 20 Szenen der lustigsten Sketche von Vicco von Bülow (Loriot), mit einer perfekten Inszenierung von Kay Kruppa.
Nach 2 Stunden gab es stürmischen Applaus und Standing Ovation.
Danke an das Weyher Theater-Team.
J.A.
Antje Heidenreich - Franke aus Bremen, am 17. November 2015
Das war "LORIOT".Einfach fantastisch und mit viel Liebe zum Detail wiedergegeben.
Dabei sitzt bestimmt der echte Loriot auf seiner Wolke und klatscht fröhlich Beifall.
Christel und Dieter Heuermann und Hanau aus Wilhelmshaven, am 16. November 2015
Am 12.11.2015 haben wir uns das Stück „Loriots dramatische Werke“ angeschaut
und Tränen gelacht.
Es war wieder ein unvergesslicher und "Spitzenabend" bei Euch im Theater. Auch die schauspielerische Leistung von Euch allen muss unbedingt gerade bei diesem Stück noch einmal besonders hervorgehoben werden. Die Sketche mit Thorsten Hamer waren ebenfalls "SPITZE", Ihr habt mit ihm einen wirklichen „Glücksgriff“ gemacht.
Wir können Euch allen nur "D A N K E S C H Ö N" sagen für den gelungenen "SPITZENABEND!"
Wir freuen uns immer wieder auf all‘ Eure Theateraufführungen und nehmen auch gerne den etwas weiteren Anreiseweg auf uns.
"Macht weiter so und immer TOI-TOI-TOI", verbunden mit
lieben Grüßen senden Euch allen
Christel und Dieter aus Wilhelmshaven sowie
Ulli und Wolfgang aus Bremen
Ursula von Maurich aus 28816 Stuhr, am 15. November 2015
Es war wie immer im Weyher Theater, ein gelungener Abend. Bühnenbilder toll, Schauspieler super überzeugend. Macht weiter so. Danke
Corra Bennewitz aus Rosengarten, am 15. November 2015
Loriot - das waren super ausgewählte Szenen und die Szenenwechsel hatten prima Übergänge.
Ein Dank an alle Schauspieler für diese tolle Leistung- wir haben uns köstlich amüsiert!
Vielen Dank für den schönen Abend - vom Anfang bis zum Mops !
Heinz Bürgerhoff aus Delmenhorst, am 14. November 2015
"Loriots dramatische Werke"
haben mich kurzfristig vergessen lassen,
was in unserer Familie in diesem Jahr
schon passiert ist. Ich habe herzlich gelacht
und war begeistert.
Danke!
Heinz-Werner + Rosemarie Abtmeyer aus 28865 Lilienthal, am 13. November 2015
Wir haben am 12.11.15 einen herrlichen Abend mit "Loriot" genossen! Es gibt noch viele Stücke. Vielleicht sollte man im nächsten Jahr die "Serie" fortsetzen.
Hartmut und Rosmarie Schneider aus 28309 Bremen, am 12. November 2015
Natürlich Loriot, das sagt einfach alles. Aber die vielen Szenen in Windeseile geändert, einfach toll. Vorher im Why Not und der Abend ist perfect. Selbst mit Behinderung ist man hier gut aufgehoben.
Einfach toll.
Meike Schubert aus Langwedel-Etelsen, am 11. November 2015
Vielen Dank für einen schönen Sonntagnachmittag,wir haben herzlich gelacht.
Unser Dank geht an die tollen Schauspieler,einfach spitze.
Wir kommen gerne wieder.
Liebe Grüße
Meike und Horst Schubert
Etelsen
Iris Schulzki aus Obernkirchen, am 09. November 2015
Ein herzliches Dankeschön für einen wunderbaren Abend mit Loriots dramatischen Werken.
Eine absolut gelungene Darbietung, wir haben Tränen gelacht.Den schönen Abend haben wir im Shakespeare's Theater Pub ausklingen lassen und inzwischen liegen schon die Karten für einen erneuten Besuch in "Leenane" im Januar bereit. Wir freuen uns sehr darauf!
Karin Flohr aus Delmenhorst, am 09. November 2015
nach 3 Jahren habe ich es geschafft mit meinem schwerbehinderten Mann im Rollstuhl
in´s Theater zu kommen.
Mit dem Behindertentaxi von Delmenhorst nach Weyhe, er konnte im Saal
direkt neben mir abgestellt werden ohne jemanden zu behindern.
alle Leute waren nett und freundlich, dann die tolle Aufführung von Loriot.
Wir haben lange nich mehr so herzlich gelacht.

Es war ein schöner Abend !!! Wir versuchen wieder zukommen!!
Werner & Ingret Hellriegel aus Verden, am 08. November 2015
"Loriots dramatische Werke" waren für uns ein Vergnügen der Extraklasse. Einfach herrlich auf die Bühne gebracht. Es wäre ein perfekter Theaterabend gewesen, allerdings ist das Gestühl doch so langsam in die Jahre gekommen. Das war allerdings der einzige Wermutstropfen. Wir kommen auf jeden Fall wieder.
Cindy & Achim Linka aus Weyhe, am 08. November 2015
Tolle Leistung der Akteure, super umgesetzt... Tränen gelacht....
weiter so !!!
Susanne Rücker aus Bremen, am 06. November 2015
Hsllo liebes Team,

hier ist das Team von FM-Watchdesign. Freuen uns immer wieder, bei Euch im Theater zu sein. Es ist so familiär, so schön, und jedes Stück hat seinen eigenen Wert. Die Schauspieler sind grandios. Wir lieben Euch. Kommen immer gerne wieder. Ganz liebe Grüße an alle.

Susanne Rücker vom Team
FM-Watchdesign
Martina Harms aus Wüsting, am 02. November 2015
Ein Traum von Irland war ein Traum!
Kommen sehr gerne wieder!
Martina Böttcher aus Langwedel, am 30. Oktober 2015
Loriot wurde in Perfektion umgesetzt, die Vorstellung stand dem Original in Nichts nach. Mit Lachtränen sind wir nach Hause gefahren, es war ein sehr kurzweiliger Abend
Frank Helmers aus Heiligenrode, am 29. Oktober 2015
Schöner Abend
Burkhard Kastens aus Syke, am 28. Oktober 2015
Wieder mal ein gelungenes Stück und brillant gespielt.

Toll so ein Abo.
Wilfried Meyer aus Bremen, am 26. Oktober 2015
Waren Samstagabend beim Stück Loriot haben unsere Bekannten mit ins Theater genommen sind aussen Lachen nicht mehr raus gekommen ganz hervoragend Schauspieler und das ganze drum rum war sehr sehr gut,sie meinten das es nicht das letzte mal war macht weiter so.
Lg. Wilfried Meyer Bremen
Hans-Peter Schröder aus Syke, am 25. Oktober 2015
Es war wie immer ein sehr unterhaltsamer Abend.Die Auswahl der Stücke und die Schauspieler tragen dazu erheblich bei.
Petra Höpfner aus Delmenhorst, am 25. Oktober 2015
Wir waren heute das erste Mal im Weyher Theater. Es hat uns super gefallen und wir kommen bestimmt wieder. Und unsere Premiere mit den dramatischen Werken von Loriot war ein voller Erfolg. Wir hatten viel Spaß. Danke für einen gelungenen Abend.
Karin Riebensahm aus Stuhr, am 24. Oktober 2015
Die Premiere von "Loriot" war einfach super. Alles eins zu eins gespielt von den wunderbaren Schauspielern.
Ein Taschentuch hat nicht gereicht für die vielen Tränen, die wir gelacht haben. Weiter so!!!!!!!
Regina und Bernd Finken aus Bremen, am 24. Oktober 2015
Premiere LORIOTS DRAMATISCHE WERKE

Es war zum Heulen! Zum Heulen schön! Nicht nur wir haben uns weggeschmissen vor Spaß! Wir haben im wahrsten Sinne des Wortes echte Tränen gelacht. Über Isolde Beilé, die ihre ganz persönliche Jodel-Katastrophe erlebt, über Heidi Jürgens mit dem Knoten in der Zunge, über Maren Rogge, der der Gatte den letzten Nerv raubt, über Joachim Börker, der seine bessere Hälfte am liebsten umbringen würde, über Marc Gelhart, der den anwesenden Zuschauern im natürlich ausverkauften Hause in Weyhe eindrucksvoll demonstriert, wie man sich schon bei der Platzsuche bis auf die Knochen blamieren kann, über Thorsten Hamer, der schmerzlich erleben muss, dass eine hochgeistig niveauvolle Gesprächsführung nicht zwingend auch hochgeistige Getränke erfordert und über Hermes Schmid, der auch in der Wanne absolut kompromisslos ist.

So vieles haben wir schon gesehen. Und so vieles hatten wir längst schon wieder vergessen. Es war ein grandioses Wiedersehen! Und wir stellten uns immer wieder die Frage, ob das Original wirklich besser war. Und das ist zweifellos neben den tollen Schauspielern das Verdienst von Regisseur Kay Kruppa, der ja, wie wir alle wissen, nebenher auch mal eben das erfolgreichste Komödientheater Norddeutschlands führt! Wie zum Teufel macht der das alles?!? Und der Schluss war einmalig: das Stück endete mit dem kollektiven Seufzer: „Mein Gott ist der süß!“ Aber worum es da geht, wird nicht verraten!

Es war mal wieder ein toller Abend in Weyhe! Ein schnelles und abwechslungsreiches Stück mit vielen Einfällen. Auch das durchdachte Bühnenbild erinnert immer wieder neu und anders an den großen Vicco von Bülow. Und das berühmte Sofa war auch dabei! Es fehlte einfach an nichts! Es war leider nur zu früh zu Ende. Hatte man wenigstens das Gefühl, denn in Wirklichkeit war es nicht kürzer, wie andere Stücke auch. Dennoch, wir hätten noch Stunden weiter lachen können. Aber für den Sauerstoff im Blut war es auf alle Fälle besser, nach guten zwei Stunden wieder Luft schöpfen zu dürfen. Eines ist sicher: Hilft nichts! Um all die vielen Details wirklich bewusst zu erleben, müssen wir noch einmal kommen. Mindestens ein Mal! Aus diesem Grunde werden wir diese Kritik jetzt auch beenden. Wir müssen Karten für das Weyher Theater bestellen. Bevor andere schneller sind wie wir! Sind ohnehin schon knapp, die Tickets! Wir sehen uns im Weyher Theater!

Gisela Bruns aus 28879 Grasberg, am 23. Oktober 2015
Eine wunderbare Reise in die Provinz in Irland.
VIeles ist möglich, vieles braucht Zeit.
Ein Abend voller Spannung und Freude.
Bis zur nächsten VOrstellung.
Freundliche Grüße
Gisela Bruns

Eintrag schreiben