Gästebuch

Eintrag schreiben

Bärbel LENZ aus Barßel, am 26. Juni 2016
Hallo,
Wir waren gestern mit Freunden mal wieder in unserem Lieblingstheater. Nachdem wir schon zweimal im Traum von Irland waren, konnten wir uns eine Steigerung kaum vorstellen. Aber weit gefehlt!!!
Wir waren natürlich sehr gespannt, zumal wir den englischen Film Full Monty kennen und lieben. Und selbstverständlich waren wir neugierig auf das Ende. und ihr habt uns nicht enttäuscht. Es war einfach genial. Wir hatten das Gefühl, Teil des Club-Publikums zu sein. Das hatte ja schon Broadwaycharakter. Ihr ward soooo gut. Haben schon wieder für Oktober gebucht und können es kaum erwarten. Weiter so.
Liebe Grüße aus Barßel
Bärbel und Freunde
Frank Müller aus Weyhe, am 25. Juni 2016
Weyhe 25.06.2016 23.oo h
Wenn man das z.Zt. sehr schlechte Weltklima betrachtet, 20.oo h Tagesschau nur Leid und Elend sehen muss, dann gibt es nur eins: geh ins Weyher Theater. In der
heutigen Vorstellung haben wir wieder alles rund um vergessen lassen können. Ein Lacher nach dem Anderen. Die Schauspieler sind einsame Klasse und nebenbei auch das Publikum. Die blankziehenden Männer sind nicht zu toppen.
Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch.
mit hanseatischen Grüßen
Angelika und Frank
Corra Herrmann-Bennewitz aus Rosengarten, am 25. Juni 2016
Liebes Weyher-Theater-Team,
"Man(n) zieht blank" hatte mir vor einigen Wochen so sehr gefallen, dass ich Karten zu einem Geburtstag verschenkt hatte. Mir wurde gesagt, dies sei das schönste Geschenk seit langer Zeit gewesen - wenn das kein fetter Lob ist!

Und ich hatte Glück - so hatte ich Gelegenheit das Stück ein zweites Mal zu sehen.
Wieder entdeckte ich neue Facetten und hatte Lachkrämpfe wie beim ersten Mal.

Eure schauspielerische Leistung ist einfach genial!

Ich freue mich wahnsinnig auf die neue Saison - da möchte ich kein Stück verpassen und habe mir gleich ein ABO gesichert!
Regina und Bernd Finken aus Bremen, am 25. Juni 2016
Halbjahresbericht Saison 2015/16 Teil 2

Schwups! Plötzlich ist die Saison mit dem heutigen Tage zu Ende und alle stehen etwas sprachlos und überrascht da! Es wird nicht so ganz einfach werden, von heute auf morgen so ganz ohne Bühne, Applaus, Bravo-Rufen, standing Ovations und unbändiger Freude aus dem Zuschauerraum klar zu kommen. Nicht nur die Zuschauer lassen sich mitreißen von den tollen Geschichten, die Kay Kruppa und Frank Pinkus auf die Bühne bringen – den Schauspielern geht es nicht anders. Und nun ist plötzlich Urlaub angesagt! Doch wenn man den Theaterleuten in die Augen schaut, dann sieht man, dass sie den Urlaub auch einfach brauchen, um bald wieder fit zu sein für eine neue großartige Saison. Und darauf freuen wir uns schon jetzt, denn es steht wieder einmal ein Jahr voller Lachen und schöner Stunden auf dem Programm.

Doch wir wollen wie immer erst einmal einen kleinen Rückblick auf die vergangene zweite Saisonhälfte werfen.

Kaum war der Jubel, die quirlige Aufregung und das fröhliche Gekicher tausender Kinder, die das Weihnachtsmärchen ASCHENPUTTEL besucht haben, verklungen, ging das Lachen schon wieder los. Und das Jahr 2016 auch. Und zwar mit den letzten Vorstellungen der Produktion LORIOTS DRAMATISCHE WERKE. Es war ein wunderbares Wiedersehen mit den einmaligen Figuren des Vicco von Bülow und ein einfach genialer Spaß für alle. Es folgte ab dem 20.01.2016 ein weiteres Wiedersehen für das Publikum, denn Heinz Erhardt war wieder da! Auf der Bühne des Weyher Theaters. So schien es. In Wahrheit war es der einmalige Schauspieler Thorsten Hamer, der dieser Legende Leben einhauchte. Und das machte er unglaublich gut. Denn es war voll voll voll. Die Karten wurden den Kassendamen förmlich aus der Hand gerissen. Nicht nur bei der Premierenstaffel, sondern auch bei den 3 folgenden Verlängerungen. Und es hört nicht auf: die vierte Verlängerung im August 2016 ist ebenfalls schon extrem gut verkauft.

Nach diesen beiden Lachtränen verursachenden Theaterspezialitäten wurde es Zeit, auf vielfachen Wunsch gleich im Januar 2016 die herrliche Produktion EIN TRAUM VON IRLAND bis Mitte Februar wieder auf die Bühne zu bringen. Und auch bei diesem hochmusikalischen Stück ging es nicht ohne weitere Verlängerungen ab: schon im März ging es ausverkauft weiter. Es ist ein Traum von Theater für die Menschen im Theater in Weyhe geworden: Das Publikum konnte und wollte einfach nicht genug bekommen von den tollen Vorstellungen! Deshalb wurden schon im Februar Zusatzvorstellungen auch von der Erhardt-Revue NACHDEM ICH MICH HIER VERSAMMELT HABE in den Spielplan aufgenommen. Am 19.02. war aber auch der Tag der Premiere für das erste neue Stück des Jahres 2016 MORD AN BORD. Es war so ganz anders wie die letzten Produktionen: kein Gesang, keine Komödie, sondern ein Krimiklassiker voller knisternder Spannung. Erst in den letzten Minuten der Geschichte wurde klar, wer der Täter war und wie hinterhältig und gemein die Geschichte wirklich passiert ist. Da wo bisher brüllendes Gelächter vorherrschte oder kräftig mitgesungen wurde, machte sich plötzlich atemlose Spannung breit, die sich erst in der Pause langsam löste (doch nur, um dann nach der Pause alle wieder in den Bann zu ziehen), die das Publikum nutzte, eigene Ermittlungen nach dem Täter zu beginnen. Eines war aber von Anfang an klar für alle: auch MORD AN BORD würde ein weiterer Renner der Saison in Weyhe werden.

Aber Irland und Erhardt wollten die Besucher immer wieder sehen. Es half nichts: EIN TRAUM VON IRLAND und NACHDEM ICH MICH HIER VERSAMMELT HABE wurden in den Krimivorstellungsfreien Tagen und auch nach dem Krimi bis in den April hinein wieder in jede noch so kleine Spielplanlücke gequetscht. Das Publikum wollte es einfach so.

Die zweite Premiere der zweiten Saisonhälfte war Anfang April. Und da der Kartenverkauf bereits vor der Premiere rasant war, wurde schon vor der ersten Vorstellung um eine Woche verlängert: EIN BETT FÜR VIER, das Stück mit den Publikumslieblingen des Hauses Kay Kruppa, Frank Pinkus, Antje K. Klattenhoff und Thorsten Hamer. Es hätte noch länger laufen können, aber es gab einfach keine Möglichkeiten mehr im Spielplan. Denn die letzte Premiere machte bereits von sich reden. Der Vorverkauf entwickelte sich unglaublich und das Stück wurde schon vor seiner Premiere verlängert für den Beginn der neuen Saison. Die Rede ist von MAN(N) ZIEHT BLANK. Es handelte sich um eine Produktion in der schönen Tradition des Hauses, vor den Theaterferien einen echten Lachschlager zu präsentieren, damit alle voller Schwung in den Sommer gehen. Und es hat geklappt! Wieder einmal! Das Haus war voll – Abend für Abend. Die Besucher lachten Tränen und in den Zuschriften gab es nur Begeisterung und Lob. Alle wollten die St. Pauli Dreamboys original aus Weyhe sehen. Und wer nicht wirklich flexibel war, der kam kaum noch an Karten ran.

Die neue Saison wird also im August mit den absoluten Highlights aus der Saison 2015/16 beginnen: EIN TRAUM VON IRLAND, NACHDEM ICH MICH HIER VERSAMMELT HABE und MAN(N) ZIEHT BLANK. Der Vorverkauf läuft und viele viele Karten sind schon wieder weg.

Wir fragen immer mal wieder die Künstler angesichts der Fülle der Vorstellungen und der Vielzahl der Proben, warum sie sich das alles antun. Und alle antworten dasselbe: „Weil es einfach Spaß macht in Weyhe!“

Und man fragt sich am Ende einer Saison immer wieder, ob so eine Spielzeit denn noch zu toppen ist. Bisher war sie es, von Jahr zu Jahr.

Ein paar Termine waren da noch:

Im März und im Juni gab es neben den unzähligen Konzerten meist am Freitag im Theaterpub Shakespeare’s den Special Monday. Schauspieler und Sänger Hermes Schmid sang, begleitet von Kevin Kuhlmann am Klavier, von Liebe, Lust und Leidenschaft und bereitete den Besuchern einen wahrhaft vergnüglichen Abend. Aufgrund des Erfolges wird es eine Zusatzvorstellung am 26.9. geben.

Apropos: in der neuen Saison gibt es ebenfalls ein musikalisches Bonbon an einigen Montagen: die wunderbaren Stimmen aus EIN TRAUM VON IRLAND, Lisette Groot und Sarah Kluge, geben eine traumhafte Zugabe im intimsten Rahmen im Shakespeare’s. Geboten werden Songs aus bekannten Musicals auf der kleinsten Bühne des Hauses. Ein wunderbares Erlebnis für echte Kenner! Der Vorverkauf läuft!!!

Es gibt noch eine Besonderheit in Weyhe: man kann sich das Theater ansehen. Und nicht nur das: Erika Christmann, die Teamleiterin der Weyher Gästeführung, erzählt zunächst aus der wechselhaften Geschichte des Hauses (die sie persönlich erlebt hat) und führt die Besucher dann in das Theater, wo schon Kay Kruppa und Frank Pinkus, die künstlerischen Leiter, auf die Gäste warten. Es folgt ein ausgedehnter Rundgang durch die Räume vor und hinter dem riesigen roten Vorhang und endet mit einem gemütlichen Gespräch zwischen Gästen und Künstlern, in dem man eine Menge der Geheimnisse des Theaters erfahren kann. Es gibt nur ein Problem: wer sich nicht extrem früh um einen Platz kümmert, kann leider nicht dabei sein, obwohl schon seit Jahren immer wieder Zusatztermine angeboten werden. Die nächste Führung ist am 10.09.2016 um 11 Uhr. Details gibt es hier: http://www.gaestefuehrung-syke-weyhe-stuhr.de/programm.php .

So, das war es eigentlich. Die Saison 2015/16 ist gelaufen. Die neue Saison 2016/17 ist im Theater bereits seit Wochen Zentrum aller Gespräche, Gedanken und Planungen. Der Vorverkauf ist wieder einmal dabei, alle Erwartungen zu übertreffen. Es geht im August los mit den Erfolgen der vergangenen Saison und geht weiter Ende August mit der Komödienlegende PENSION SCHÖLLER. Die Theaterleute verabschieden sich jetzt zunächst aber in den heißersehnten Urlaub. Na ja – nicht wirklich alle. Der Theaterpub läuft weiter in den Ferien und die Theaterkasse ist natürlich auch geöffnet. Aber alle werden so eingesetzt, dass jeder die Gelegenheit haben wird, auch mal ein wenig die Beine hoch zu legen. Sie haben es wirklich verdient!

Wir enden wie in jedem Jahr mit dem Dank an alle vor, auf und hinter der Bühne für ein tolles Theaterjahr. Und vor allen Dingen für das Lächeln in Euren Gesichtern, das Ihr uns auch schenkt, wenn wir mal ganz unter uns sind. Das ist nicht alltäglich. So ist es nun mal: wir Theaterfreunde können auch ganz schön nerven, wenn wir mal wieder den falschen Moment erwischen oder wirklich dämliche Fragen stellen. Aber Ihr lasst es uns nicht spüren. Und das ist toll. Danke für alles und toi toi toi für die kommende Saison!

Das letzte Glas, das wir in der Saison 2015/16 im Shakespeare’s trinken werden, leeren wir auf Euer Wohl!
Dagmar und Herbert Brau aus Bremen, am 25. Juni 2016
Hallo liebes Team,

sind lachend , singend und schmunzelnd nach hause gefahren. Es war wieder mal ein gelungener Abend.
Wie wollt ihr das noch toppen?!?!!
Freuen uns schon auf die nächsten Vorstellungen.
Bis dann liebe Grüsse

Dagmar Brau
Angela Kolkmann aus Kirchdorf, am 25. Juni 2016
Fuer uns,drei Frauen aus Kirchdorf,war bis jetzt immer noch Taxi,Taxi der Favorit. Aber nach gestern Abend ist es "Mann zieht blank".Was die Darsteller da abgeliefert haben,war Spitze mit fuenf Sternchen!!!!! Wir freuen uns schon auf die naechste Vorstellung in ihrem Haus.LG von Angela,Annette u.Sabine. : )
Susanne und Matthias Rücker aus Bremen, am 24. Juni 2016
Lieber Frank, lieber Kay,
was Ihr da wieder auf die Bühne gezaubert habt, ist der absolute Wahnsinn. Ich...... Susanne...... war ja mal in der Versuchung, mir Karten für die Chippendales zu kaufen..... Pahhhhhhhhhh, die sind ja nix gegen Eure Jungs. Wir waren total begeistern. wieder einmal und denken immer.... DAS kann man nicht toppen. Aber.... Ihr topt immer wieder aufs Neue. Deshalb lieben wir Euch und kommen immer gerne wieder in diese schöne, herzliche, familäre Umgebung. P.S.: Beim nächsten Mal müssen wir uns mal treffen, ob die Uhr noch läuft...... wenn nicht.... machen wir noch mal kurz einen Batteriewecchsel. Ganz ganz liebe Grüße an das ganze Team. Ihr seit einfach nur......... der Hammer.
Bis auf ein baldiges Wiedersehen wir wünschen Euch weiterhin viel Erfolg und eine tolle Zeit zusammen.
Euer Team von FM-Watchdesign aus Bremen
Heike Jahn aus Langwedel, am 23. Juni 2016
Liebes Ensemble des Stückes "Man(n) zieht blank",

herzlichen Dank für einen wundervollen Abend. Respekt vor Ihrem Mut.
Wir können Ihre Vorstellungen sehr empfehlen.
Es war gestern ein entspannter und sehr lustiger Abend bei Ihnen im Theater.
Wir freuen uns schon auf die nächste Vorstellung, die wir besuchen dürfen.

Liebe Grüße
Heike Jahn

Brigitte Homann aus Bremen, am 20. Juni 2016
Wir haben das Weyher Theater seit Loriot neu entdeckt und verpassen seitdem keine Vorstellung. Die letzte Aufführung von "Mann zieht blank" hat uns restlos überzeugt. Mehr Lacheffekte kann es einfach nicht geben. Hut ab vor dem Mut der Darsteller.Jeder einzelne hat es für sich toll gemeistert. Wir empfehlen es immer weiter und haben schon jetzt für "Pension Schöller" gebucht. Danke für die schönen Stunden Brigitte Homann und Herrman Bartels
Inge Braje aus 26203 Wardenburg, am 20. Juni 2016
Wir waren ja am 12.6. in der Nachmittagsvorstellung.
Wir haben jede Minute genossen.
Diese Spielfreude, diese "Überzeichnung" der
Charaktere, einfach herlich.
Das war Komödie pur, Spaß aber auch Nachdenklichkeit,
denn, in jeder Komödie steckt auch ein Stück "Leben".
Wir waren bestimmt nicht das letzte Mal in ihrem Theater
Inge und Horst Braje
Edeltraud Halim aus Bremen, am 19. Juni 2016
Mann zieht blank!

vielen Dank an das gesamte Team des Weyher Theaters. Kostüme, Bühnenbild, die Freundlichkeit der Angestellten, alles passte. Toll finde ich, dass die Schauspieler wirklich Spaß an ihrer Arbeit haben. Nach dem Stück schmerzten meine Gesichtsmuskeln vom vielen Lachen.
Wir kommen wieder.
Wolfgang Klein aus Stuhr, am 19. Juni 2016
Wieder mal ein sehr gelungenes Stück.Wir haben Tränen gelacht.Und Respekt an die Darsteller,es gehört schon was dazu Blank zu ziehen.Waren schon öfter im Weyher Theater und haben nur gute Stücke gesehen. Wir freuen uns schon auf das nächste Stück.
Kirsten Schüler aus Weyhe, am 19. Juni 2016
Man(n) zieht blank! Meine Mutter und ich waren begeistert. Ein toller Nachmittag. Wer nicht hin geht, ist selber schuld!

Für mich war es die 2. Vorstellung überhaupt im Weyher Theater und wieder war ich von allem begeistert. Das Stück war eine Freude. Herzlichen Dank an alle Darsteller. Aber - ich bin, seit "Heinz Erhardt"Fan von Frank Hamer :) Er war großartig! Ich hoffe er bleibt dem Weyher Theater noch lange erhalten.
Katja Meinets aus Nienburg, am 18. Juni 2016
Man(n) zieht blank...Theater vom Feinsten. Wir haben Tränen gelacht. Vielen Dank für die tolle Vorstellung. Respekt an die Herren der Aufführung...auch wenn Man(n) oft auf der Bühne steht gehört sicher eine Menge dazu blank zu ziehen...Unbedingt anschauen, es lohnt sich.
Silke und Wilfried Bellmann aus Stuhr, am 16. Juni 2016
Ein großer Dank an Man(n) zieht Blank!

Es war toll, mal wieder so richtig herzlich zu lachen! Danke.

Silke und Wilfried
Sabine und Francke Francksen aus Stuhr, am 15. Juni 2016
Man(n) zieht blank !
War das wieder große Klasse!
Wir sind auch heute erneut begeistert von der Flexibilität und Vielseitigkeit des Ensembles, mit so viel Witz und Engagement zu spielen und dabei so menschlich und authentisch zu bleiben,....höchsten Respekt und recht herzlichen Dank für diesen neuen wunderbaren Theaterabend.
Wir wünschen Ihnen (und uns) noch viele weitere kreative Ideen und Theaterabende.
Liebe Grüße
Sabine und Francke Francksen
Bärbel Wachendorf aus Sulingen, am 14. Juni 2016
Es war einfach nur ein toller Nachmittag.So viel gelacht haben wir lange nicht mehr.Wir freuen uns schon aufs nächste Mal.
Fanny Straupe aus bremen28329, am 14. Juni 2016
Einfach nur wunderbar. Wir haben Tränen gelacht.
Freuen uns schon auf die nächste Saison
Antje Heidenreich - Franke aus Bremen, am 13. Juni 2016
Das war mal wieder ein herzerfrischender Nachmittag.Allein in der Choreografie lag so viel Charme das ich das Stück gerne allen ans Herz lege.Beim hinausgehen habe ich nur lächelde Gesichter gesehen.Auch Freunde die das erste Mal mit dabei waren wollen wiederkommen.Ich war einfach nur begeistert.
Birgit John aus Delmenhorst, am 13. Juni 2016
Es war wiedereinmal ein toller Theater-Abend, wir haben Tränen gelacht und wollten die Schauspieler gar nicht von der Bühne lassen. Wir freuen uns schon auf die nächste Spielzeit. Weiter so.
Susanne Porsch aus Bücken, am 13. Juni 2016
Das war ein, auf deutsch gesagt, geiler Abend.
Weiter so!!
Stephen Jordan aus Langwedel, am 12. Juni 2016
Liebes Weyher Theater,
Ihr habt uns wieder einmal einen phantastischen Abend beschert.
Das Stück ist großartig.
Liebe Grüße
Dorothee & Steve Jordan
Stefanie Siggelkow aus Stuhr, am 11. Juni 2016
Man(n) zieht blank

Eine unglaublich gut gelungene Komödie.
Ich habe schon lange nicht mehr so herzlich gelacht. Das gesamte Ensemble ist einfach umwerfend gut und jeder geht in seiner Rolle auf. Ich kann dieses Stück nur empfehlen und freue mich auf die Wiederholung am 25.06. & 20.08.16.

Herzliche Grüße aus Stuhr
Stefanie Siggelkow
Rosi Nikolai aus Langwedel, am 11. Juni 2016
Liebes Theaterteam auf und hinter der Bühne,
Danke für das tolle Stück, wir haben wieder einmal Tränen gelacht!
Jedem Akteur ist seine Rolle auf den Leib zugeschrieben und er geht voll in seiner Rolle auf. Ein Theaterstück, das man unbedingt gesehen haben muss :-)) sonst hat man einen Heidenspass versäumt (und das wäre doch schade drum)!
Weiter so, wir sind auf jeden Fall beim nächsten Stück wieder dabei. Die Karten liegen schon zuhause bereit!
Ilse Lemmermann aus Syke, am 11. Juni 2016
Wieder einmal ein gelungener Abend. Es war von der ersten Minute ein super Spaß. Macht weiter so, dann wird die neue Spielzeit auch wieder ein voller Erfolg.

Eintrag schreiben